24. Dezember

FROHE WEIHNACHTEN !

Wir hätten nie gedacht, dass der JO-Adventskalender so reichlich gefüllt sein würde – und dass so viele Menschen sich daran laben werden würden. Und jetzt reden und schwelgen wir nicht um den heißen Brei herum, sondern wünschen Ihnen und Euch allen einfach nur eine fröhliche Weihnacht. Schmetternd wie es sonst nicht sein könnte, spielt das Stammorchester für alle Menschen dieser Welt mit weit aufgerissenen Lautsprechern “O, du fröhliche” und beenedet damit seine Berichterstattung im Advent.

 

Schön, dass es Euch gibt – the show will go on!

 

24

 


23. Dezember

Backen mit JOsy

Ach ja, eins hätten wir dann doch noch zum Thema Plätzchenbacken. Ein Schnelldurchgang “Bethmännchen” in JOsys Backstube, live begleitet von der Blockflötenselbsthilfegruppe. Gutes Gelingen!

[huge_it_video_player id=”8″]


22. Dezember

Vor der Bescherung ist vor der Bescherung

Die Plätzchen-Rezept-, Plätzchen-Back- und Plätzchen-Auslieferungs-Trilogie hat ein Ende, und damit auch ein schönes und lustiges Teilprojekt unseres JO-Adventskalenders. Heute überreichte JOsy in Begleitung iher Ernährungsberechtigten, gleichzeitig das JO-Hack- und Backteam, die Sieger-Bethmännchen an Frauke M., die beim Plätzchen-Rezept-Contest gewonnen hat. Wir hoffen, dass der Aufwand (Einrichten eines Filmsets mit Zauberwald für JOsy, Engagieren eines DDR-Sandmann-Filmteams zur Retro-Umsetzung der Auslosung, Renovieren der Küche u.v.m.) das Ergebnis der Backwaren rechtfertigt und bedanken uns nochmals bei allen Beteiligten sowie allen Einsendern ihrer Rezepte.

22_

… und hier das Gewinner-Rezept “Bethmännchen”:

Zutaten:

Für die „Bethmännchen“ braucht man:
250g Marzipanrohmasse
80g Puderzucker
40g Mehl
1 Eiweiß
100g abgezogene gemahlene Mandeln
120 g abgezogene ganze Mandeln
1 Eigelb

Zubereitung:

1. Marzipan, Puderzucker, Mehl, das ungeschlagene Eiweiß und die gemahlenen Mandeln mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
2. Elektro-Ofen auf 175 Grad vorheizen.
3. Aus dem Teig kleine Kugeln formen. Ganze Mandeln längs in Hälften teilen. Jeweils 3 Mandelhälften senkrecht in jede Kugel stecken. Die Bethmännchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.
4. Eigelb mit 1 EL Wasser verquirlen, die Bethmännchen damit bepinseln. Auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen, bis sie hellgelb sind.

Gefahrenhinweis:

Aber Achtung! Gut einprägen, denn stehen die erstmal auf dem Tisch (an dem ein Olaf mit dran sitzt), sind sie auch schon wieder weg…

22


21. Dezember

Neuigkeiten kurz vorm Fest

Da ist er, der Dezember-Newsletter des Jugendorchesters. Normalerweise wird er nur unseren Mitgliedern per E-Mail zugestellt. Da aber bald Weihnachten ist und wir momentan mit Geschenken und Überraschungen nur so um uns werfen, veröffentlichen wir unseren Newsletter an dieser Stelle für die geneigte Allgemeinheit (datenschutzrelevante Daten beiben natürlich nur den Mitgliedern vorbehalten).

[YUMPU epaper_id=”7″ width=”710″ height=”550″]

Und wer diesen (und manch anderen) Vorteil der Mitgliedschaft im Jugendorchester wahrnehmen möchte, den laden wir dazu ein, auch ein bisschen weihnachtlich zu sein und uns mit einer fördernden Mitgliedschaft zu unterstützen. Für nur 20 Euro im Jahr darf man sich zum erlesenen Kreis der JO-Familie zählen. Bitte hier entlang!


20. Dezember

Vier Freunde sollt ihr sein!

… zumindest, wenn man ein Quartett bilden möchte. Wir wünschen einen schönen 4. Advent:

20


19. Dezember

Genau nur noch 12 Samstage…

… dann machen wir wieder das, für was wir eigentlich mal von unseren Eltern, Freunden oder anderen Mitmenschen ins Jugendorchester geschickt wurden – Musik! Am Samstag, 19. März, heißt es wieder Bühne frei für das Frühjahrskonzert in der Kulturhalle Meerholz. Karten hierfür gibt es ab sofort bei allen Musikerinnen und Musikern, und dann im neuen Jahr auch bei unseren bekannten Vorverkaufsstellen in Meerholz und Hailer. Und wir können jetzt schon sagen, dass wir kräftig einen zwitschern werden.

+++ LAST MINUTE-AKTION +++

Wer spontan noch ein klingendes Weihnachtsgeschenk benötigt, komme entweder am Montag ab 19.15 Uhr in unseren Proberaum oder melde sich über unser Kontaktformular und trage seinen Kartenwunsch vor. Wir werden uns um eine heiligabendnahe Zustellung bemühen. Frohes Fest!

19


18. Dezember

Ein Schwein zieht rot

Vor einigen Türchen haben wir uns von Euch Eure Lieblingsweihnachtsplätzchenrezepte gewünscht. Die Flut der Einsendungen war so groß, dass wir mehrfach eine Vorauswahl treffen mussten. Doch heute durfte JOsy endlich in ihren Zauberwald und als Glücks – naja, -schwein eben, den Gewinner oder die Gewinnerin ziehen. Der Notar hat sich vor der Ziehung obligatorisch von der ordnungsgemäßen Funktion des Ziehungsgerätes (also des Schweins) überzeugt und dann konnte es auch schon losgehen. Im Anschluss an die Ziehung machte sich das Hack- und Backteam gleich ans Werk, um die Siegerplätzchen zu backen, die der Gewinner/die Gewinnerin in den nächsten Tagen überreicht bekommt. Man sieht also: Mitmachen lohnt sich! Doch nun zur Sache, Schwein!

[huge_it_video_player id=”7″]


17. Dezember

Leise pieselt das Reh…

Neues von der Selbsthilfegruppe oder: “Kein Wunder, dass es nicht schneit” – aber hören Sie selbst:

 

Wir möchten an dieser Stelle mal die Gruppenmitglieder vorstellen:

    • Lead-Flöte: Ellen “Es gibt nur zwei Sorten von Tönen: schöne und Eure” D.
    • Rhythmus-Flöte: Ralf “Vorzeichen sind nur mathematische Täuschungsversuche” L.
    • Bass-Flöte: Markus “Ich habe einen Halbton zwischen C und Cis entdeckt” D.
    • Unser heutiger Gast: Christoph “Mit meinen Glöckchen klingts doch gleich weihnachtlicher” U.

 


16. Dezember

Alles neu macht…

Wir haben da mal was Neues gemacht. Und versucht, unseren jugendlichen Geist auch in einem modernen Erscheinungsbild wirken zu lassen. Ach, was könnte man schreiben, was das alles bedeuten soll. Jedes Zeichen und jeder Buchstabe kann interpretiert werden. Muss aber auch nicht. Es geht ja in erster Linie um die Musik. Apropos Linie: Wer gerne malt, kann unserem Logo seine Lieblingsfarben geben. Wir haben unsere beibehalten. Muss ja nicht immer gleich alles neu sein. Ausdrucken. Anmalen. Freuen.

Den vollständigen Schriftzug gibts dann vielleicht auch hier. Sind ja noch ein paar Türchen.

jo_signet_ebenen


15. Dezember

Gegensätze ziehen sich an

Kuschelmützen zwischen Betonwänden – vor ziemlich genau fünf Jahren, am 18. Dezember 2010, gastierte das Stammorchester auf Einladung des Leiters des Kulturmanagements, unserem Freund Dr. Ralph Philipp Ziegler, im Rathaus in Offenbach für ein kleines Weihnachtskonzert. Wo sich das JO überall rumtreiben tut…

15


Seite 1 of 3123

Aufgepasst:

Demnächst:

30. November 2019
  • VO - Weihnachtsmarkt Ysenburgschule
    15:00 Uhr
     

     
1. Dezember 2019
  • JO - Weihnachtsmarkt Meerholz
    0:00 Uhr
     

     
8. Dezember 2019
  • JO - Weihnachtsmarkt Schloss
    0:00 Uhr
     

     
13. Dezember 2019
  • JO - Weihnachtsvorspiel Jugend
    17:00 Uhr
     

     
21. Dezember 2019
  • JO Generalprobe Adventskonzert
    13:00 Uhr