Philip Bräutigam und Jens Weismantel

Dirigententandem im Jugendorchester

Normalerweise ist ein Neuengagement eines Dirigenten gleichzeitig mit dem Abschied des bisherigen musikalischen Leiters verbunden. Nicht so im Jugendorchester.  „In den vergangenen Monaten reifte erst bei mir und dann zusammen mit dem Vorstand des Jugendorchesters der Wunsch oder die Vorstellung, mich als alleinigen Dirigent des Stammorchesters zu entlasten und gleichzeitig eine kontinuierliche Probenarbeit – gerne auch mit neuen Impulsen – und stetige Auftrittsbeteiligung für die Zukunft des Orchesters sicherzustellen“, so Jens Weismantel, der das Stammorchester mittlerweile nun schon seit 11 Jahren erfolgreich leitet und dies auch in Zukunft tun möchte. Damit sich unser Orchester bei Terminüberschneidungen oder anderen Verpflichtungen genauso gut präsentieren und auch proben kann, hat sich der Vorstand ausgiebig mit dem Thema befasst und mit Philip Bräutigam einen jungen Dirigenten aus der Region gefunden, der gut zum Orchester und vor allem gut zu Jens Weismantel passt.

Philip Bräutigam hat erst kürzlich neben seinem Schulmusikstudium seinen B-Schein – die höchste Dirigentenausbildungsstufe im Amateurbereich – erworben. Er wurde von Jens Weismantel in den letzten Jahren auf diesem Weg begleitet und man merkt, dass die Chemie zwischen den beiden stimmt, was natürlich hundertprozentige Voraussetzung für dieses Experiment ist, welches im Jugendorchester ab Ende Januar 2015 betrieben wird. Der Empfehlung von Jens Weismantel, Philip Bräutigam als gleichberechtigten Dirigenten ohne erste und zweite Position und ohne Abstufungen wie zum Beispiel die intensivere Konzertvorbereitung und die leichter angelegte Unterhaltungssaison zu engagieren, haben sich die Verantwortlichen angeschlossen. Natürlich gab es ausführliche Gespräche sowohl mit den beiden Dirigenten als auch im Vorstand, um nicht nur punktuell Entlastung zu schaffen, sondern die musikalische Arbeit unseres Orchesters mittel- und langfristig zu sichern. Dazu gehören kontinuierliche Absprachen zwischen den beiden Dirigenten in Sachen Proben- und Auftrittsplanung, auf der anderen Seite erhöht diese Konstellation die Flexibilität, wenn es zum Beispiel darum geht, kurzfristigen Probenersatz zu bekommen oder mit dem Orchester parallel getrennt in den einzelnen Sätzen zu proben. In der Vergangenheit sind dann erfahrene Musiker aus den eigenen Reihen eingesprungen, die dann aber an ihrem Instrument gefehlt haben. Dies Dirigententandem nimmt einfach überall etwas Druck und Alleinverantwortung heraus, und alle Beteiligten sind sicher, dass ihnen gemeinsam eine spannende Zeit bevorsteht.

Auch Philip Bräutigam ist angetan vom neuen Weg der Musikerinnen und Musiker aus Meerholz-Hailer und freut sich auf die Zusammenarbeit mit seinem neuen Kollegen Jens Weismantel: „Hier sind alle Voraussetzungen für eine gute musikalische Arbeit auf einem anspruchsvollen Niveau gegeben und ich freue mich auf viele abwechslungsreiche Proben, Konzerte und Auftritte mit dem Orchester.“

Seinen ersten großen Auftritt mit dem Jugendorchester Meerholz-Hailer wird Philip Bräutigam am Frühjahrskonzert am 7. März 2015 haben, wenn er gemeinsam mit Jens Weismantel das Stammorchester dirigiert. Das Schülerorchester steht natürlich weiterhin unter der bewährten Leitung von Anni Komppa, die das Trio der professionell ausgebildeten Musiker am Taktstock der Jugendorchester-Klangkörper komplettiert.

Aufgepasst:

Demnächst:

28. Mai 2019
  • JO - Probe
    19:30 Uhr
     

     
29. Mai 2019
  • JO - Zusatzprobe Schloss
    19:30 Uhr
     

     
30. Mai 2019
  • Deutsches Musikfest Osnabrück
    0:00 Uhr
     

     
31. Mai 2019
  • Deutsches Musikfest Osnabrück
    0:00 Uhr
     

     
1. Juni 2019
  • Deutsches Musikfest Osnabrück
    0:00 Uhr