Energieentladung in der „Rock- und Kulturhalle“

Der Wahnsinn im positiven Sinne – so könnte man zusammenfassen, was am Sonntagabend in der Kulturhalle Meerholz über die Bühne ging. Das etwas andere Frühjahrskonzert des Jugendorchesters übertraf bei weitem die Erwartungen der Musiker und Verantwortlichen. Diese haben sich mit ihren Planungen, Vorbereitungen und in der Vorbewerbung derart ins Zeug gelegt, dass der Erfolg – mit 850 Besuchern eine ausverkaufte Halle und begeisterte Rückmeldungen – mehr als verdient war.

Passend zum Licht der Abendsonne, die zu diesem Zeitpunkt noch durch die Fenster der Kulturhalle schien, erklangen im ersten Teil des Konzerts sanfte Rockklänge. Mit einer Auswahl an Titeln des „Alan Parsons Project“ zeigte das Jugendorchester, dass es verschiedene Klangfarben dieses Genres abbilden kann. Darüberhinaus kann und darf es auch stolz auf Gesangs- und Instrumentalsolisten aus den eigenen Reihen sein.

 

Während die Titel des ersten Teils wie „Eye in the Sky“ oder „Don’t answer me“ den meisten Zuhörern bekannt sein durften, war das „Concerto for Group and Orchestra“ im zweiten Konzertteil entweder unbekannt oder manch einer hat das Original seit der Uraufführung vor über 50 Jahren nicht mehr geöhrt. Jon Lord, kreativer Kopf und Keyboarder von „Deep Purple“ schrieb dieses Werk, und was liegt passender, als eine Deep-Purple-Tribute-Band als Partner mit ins Boot zu holen. Mit Purple Rising war offensichtlich der richtige „Gegen“-Part gefunden, denn was sich im zweiten Teil des Konzerts abspielte, war ein 50-minütiges Energiepaket voller Gegensätze. Ein Werk, welches nicht oft gespielt wird – gerade nicht in dieser Kombination mit sinfonischem Blasorchester. Als Zugabe nach dem verdienten Applaus und den Dankesworten an alle Beteiligte vor, auf und hinter der Bühne feuerten alle Akteuere auf der Bühne zusammen mit Publikum die Deep-Purple-Klassiker „Burn“, „Highway Star“, und „Smoke on the Water“ und machen diesen Abend zu einem unvergessenen Erlebnis.

Ein herzliches Dankeschön…

… gilt allen Beteiligten dieses unvergesslichen Abends: den Musikerinnen und Musikern des Jugendorchesters, unserem Dirigent, den Gastmusikern, Gesangs- und Instrumentalsolisten, dem Moderator, Purple Rising, unseren Licht- und Tontechnikern samt Verleih, den Helferinnen und Helfern an der Kasse und der Bewirtung, den Sponsoren und allen Freunden, Förderern und Gönnern des Orchesters – und natürlich den 850 Gästen!!!


Pressestimmen

 

Andere Artikel

« vorheriger

Aufgepasst

Demnächst:

30. Mai 2024
  • JO - Prozession zu Fronleichnam
    10:00 Uhr
     

     
9. Juni 2024
  • JO - Bonifatiusfest Fulda
    9:30 Uhr
     

     
21. Juni 2024
  • JO - Orchesterparty
    18:00 Uhr
     

     
29. Juni 2024
  • JO - Ausflug Waiblingen
    0:00 Uhr
     

     
30. Juni 2024
  • JO - Ausflug Waiblingen
    0:00 Uhr