Kurze Wege für große Klänge

Mit dem Sommernachtskonzert im Schlosspark Meerholz am Samstag, 25. Juli, wagen die Musikerinnen und Musiker des Jugendorchesters in diesem Jahr wieder etwas Neues. Im Rahmen des Kultursommers Main-Kinzig-Fulda wird das Orchester erstmals ein eigenes Open-Air-Konzert veranstalten. Am Montag präsentierten Tina Bayer und Markus Dörr vom Jugendorchester-Vorstand mit der Leiterin der Pflegeeinrichtungen Schloss Meerholz, Christa Richard, das Konzertplakat am Ort des Geschehens und blicken voller Vorfreude auf die Zusammenarbeit bei dieser Premierenveranstaltung.

„Als die Idee eines Sommerkonzertes konkret wurde, spielte natürlich der Ort eine Hauptrolle. Schließlich möchten wir das monatelang Einstudierte in einem ansprechenden Ambiente präsentieren“, berichtet Markus Dörr. „Aber zum Glück haben wir hier vor Ort ideale Voraussetzungen. Mit der Freitreppe und der Grünanlage vor der historischen Fassade des Meerholzer Schlosses können wir uns nichts Besseres vorstellen. Und auch sonst passt irgendwie alles: Die unmittelbare Nähe des Konzertorts zu unserem Probenraum und unserem Domizil, der katholischen Kirche, zeigt doch auch die enge Zusammenarbeit und Verbundenheit innerhalb der Ortsgemeinschaft. Kurze Wege eben,“ freut sich Dörr. Kurze Wege offenbarten sich dann schließlich auch bei der Kontaktaufnahme mit Christa Richard, die sofort begeistert war von der Idee eines großen Konzertes in „ihrem“ Schlosspark und ihre Unterstützung zusagte. Wenn das Wetter mitspielt, wovon natürlich alle ausgehen, könnte sich eine nicht nur einmalige Veranstaltung entwickeln, sind sich die Beteiligten einig.

Neben den wöchentlichen Proben am musikalischen Teil feilen die engagierten Musikerinnen und Musiker am „Drumherum“, also an Bühnen- und Lichttechnik sowie den Ver- und Entsorgungseinrichtungen. Denn so schön eine Veranstaltung im Grünen auch ist, erfordert sie jedoch immer einen hohen Aufwand im Vergleich zu einem fertig eingerichteten Saal. „Wir hoffen, dass sich der Aufwand dafür lohnt. Denn so, wie wir uns selbst wohlfühlen, möchten wir auch unsere Besucher willkommen heißen,“ spricht Tina Bayer aus Erfahrung und freut sich auf die Ausgestaltung des Schlossparks und dessen Illumination.

Das offizielle Konzertprogramm beginnt um 20.00 Uhr. Ab 19.00 Uhr ist das Gelände im Schlosspark geöffnet und gleichzeitig sorgt das Schülerorchester für eine kurzweilige Wartezeit bis zum Konzertbeginn. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen zum Programm und zum Jugendorchester allgemein finden Sie hier.

Demnächst:

13. Oktober 2019
  • JO - Schelmenmarkt Gelnhausen
    15:00 Uhr
     

     
13. Dezember 2019
  • JO - Weihnachtsvorspiel Jugend
    17:00 Uhr
     

     
22. Dezember 2019
  • JO - Adventskonzert
    15:00 Uhr
     

     
26. Dezember 2019
  • JO - Hochamt Weihnachten
    10:30 Uhr
     

     
28. Februar 2020
  • JO - Probenwochenende
    19:00 Uhr